Luftentfeuchter

Luftentfeuchter sind Geräte, die zur Trocknung von Räumen oder von Prozessluft verwendet werden. In diesem Blog werden hauptsächlich Kondenstrockner für den privaten Einsatz sowie für den Einsatz in der Wasserschadenssanierung besprochen.

Die Kältemaschine im Luftentfeuchtungsgerät

Im privaten Einsatz werden Entfeuchter hauptsächlich in Form von Kondenstrocknern verwendet. Ein Kondenstrockner funktioniert wie folgt. In einer Kältemaschine wird hier, wie z.B. bei einem Kühlschrank, ein Kältemittel verdichtet. Über ein Expansionsventil wird das Kältemittel dann im Verdampfer entspannt und verdampft. Dadurch wird der Umgebung die Verdampfungsenergie entzogen. Der Verdampfer des Gerätes wird kalt und entzieht der umgebenden Luft des Verdampfers die Verdampfungsenergie. Somit wird das Wasser aus der Luft kondensiert und läuft in den Tank. Im Verflüssiger des Luftentfeuchtungsgerätes wird sodann das Kältemittel kondensiert und gibt die Verdampfungsenthalpie wieder frei. Der Verflüssiger wird warm, das Kältemittel ist flüssig und der Kreislaufprozess beginnt von neuem.

Aufbau eines Luftentfeuchters mit Külsystem (Kondenstrockner)

Kondenstrockner im Aufbau

Weitere Informationen zur Kältemaschine, wie sie auch bei Luftentfeuchtern zu finden sind: hier

Luftentfeuchtungsgeräte ohne Kältemaschine

Die zweite Kategorie zu Luftentfeuchtungsgeräten sind Geräte ohne Kältemaschine. Hier handelt es sich um Adsorptionstrockner. Mehr Informationen zu Adsorptionstrocknern finden sich hier im Blog unter Adsorptionstrockner

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>