Wasserschäden durch Luftentfeuchter beseitigen

WasserschadenEin kleiner Wasserschaden sieht oft ganz harmlos aus. Er kann jedoch gravierende Folgekosten verursachen, wenn er nicht fachgerecht beseitigt wird. Der Meinung ist auch Andreas Schmid von Schadenengel.de. Bleiben Putz und Mauerwerk länger feucht, dann kann sich gesundheitsgefährdender Schimmel bilden. Eine Sanierung des Schimmelbefalls ist immer viel kostenintensiver als ein kurzfristiger Einsatz von Luftentfeuchtern oder Bautrocknern.

 

Wann Luftentfeuchter einsetzen?

Ab 65 Prozent Luftfeuchtigkeit können Sie mit der Bildung von Schimmel rechnen. Luftentfeuchter ziehen die Feuchtigkeit aus der Luft. Während Granulattrockner die Feuchtigkeit in Silikatgel binden und die aufgefangene Feuchtigkeit in einem Behälter sammeln, arbeiten Kondensationstrockner elektrisch. Sie saugen die feuchte Luft an und kühlen diese unter den Taupunkt ab. Dadurch kondensieren die Wassertröpfchen an den Innenwänden des Luftentfeuchters. Die getrocknete Luft wird wieder erwärmt und an den Raum abgegeben. Das Wasser sammelt sich in einem Behälter.

Kaufkriterien für Luftentfeuchter

Luftentfeuchter LTR 600 mit neuem Bedientableau und neuer Frontabdeckung

Comedes LTR 600 Modell 2011

Die Raumgröße und die Raumtemperatur bestimmen die Auswahl des Luftentfeuchters. Gängige Raumgrößen sind 32, 40, 50, 80 oder 90 Quadratmeter. Für größere Räume kommen Bautrockner in Betracht. Die Leistungsaufnahme von Luftentfeuchtern liegt zwischen 170 und 670 Watt. Geräte mit weniger Leistungsaufnahme sind zwar kostengünstiger. Sie brauchen jedoch im Vergleich zu Geräten mit einer höheren Leistungsaufnahme deutlich länger zum Entfeuchten. Kondensentfeuchter benötigen wenigsten 15 Grad Celsius Raumtemperatur um effektiv zu arbeiten. Ist der Raum kälter, dann ist ein Entfeuchter mit Silikatgel eine bessere Wahl. Der Wassertank von Entfeuchtern fasst zwischen 2,5 und 7 Liter. Ein großer Wassertank oder eine Ableitung des Kondenswassers über einen Schlauch vergrößern die Einsatzzeit, denn bei vollem Wassertank schalten sich viele Geräte einfach ab. Geräte mit einem integrierten Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit selbstständig. Ist der eingestellte Wert erreicht, dann schalten sie sich selbstständig ab. Ein wichtiges Kaufkriterium ist das Gewicht. Luftentfeuchter lassen sich auf Rollen leicht transportieren. Sie wiegen zwischen 10 und 20 Kilogramm.

Beim Kauf sollten Sie vor Allem auf die Entfeuchtungsleistung acht geben, Sie wird häufig bei verschidenen Umgebungsbedingungen angegeben Vergleichbar sind nur Daten bei gleichen Umgebungsbedingungen z.B. 30°C /80% LF

Checkliste zum Kauf:

  • Entfeuchtungsleistung und Umgebungsbedingungen für Entfeuchtungsleitung geprüft?
  • TÜV Geprüft?
  • Leistungsaufnahme und Stromverbrauch gechecked? mehr dazu
  • Tauglich für Dauerbetrieb JA
  • Temperaturgesteuerte Abtauautomatik  JA
  • Raumgröße richtig ermittelt z.B. mit dem Luftfeuchterechner

Luftentfeuchter aufstellen

Luftentfeuchter werden nicht, wie so oft angenommen, auf die feuchte Stelle gerichtet. Der optimale Platz ist in der Mitte des Raumes. Stehen keine Hindernisse im Weg, schafft es der Luftentfeuchter, die gesamte Raumluft umzuwälzen. Mit einem Ventilator, der auf der gegenüberliegenden Seite platziert wird, kann die Entfeuchtung unterstützt werden. Der Ventilator sollte die Luft in Richtung Entfeuchter blasen. Mehr informationen zum Thema Luftentfeuchter richtig aufstellen finden Sie hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>